GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum

Wir sind Schule

Schülerseite

  1. Wir sind höflich zu Mitschülern und Erwachsenen und behandeln andere so, wie auch wir behandelt werden wollen.
  2. Wir halten Ordnung im Klassenzimmer, im Schulhaus und auf dem Schulgelände. Dazu gehört, dass wir die erarbeiteten Regeln beachten. So wird niemand gestört.
  3. Wir helfen gerne anderen Schülern, grenzen sie nicht aus und lassen sie nicht im Stich, wenn sie Hilfe brauchen.
  4. Wir verletzen niemanden, weder mit bösen Worten noch mit Taten.
  5. Wir stehen dazu, wenn wir uns falsch verhalten haben, und versuchen es wieder gutzumachen.
  6. Wir gehen mit uns anvertrauten Sachen sorgfältig um (Bücher, Schulmöbel, Sachen der Mitschüler ... ).
  7. Unsere Schultasche packen wir am Abend. In der Schule halten wir dann die benötigten Materialien (Kleber, Malkasten, Turnbeutel ... ) vollständig bereit.
  8. Wir erledigen unsere Hausaufgaben zuverlässig und ordentlich.
  9. Wir stellen uns an der Bushaltestelle in der Reihe auf und halten uns an die Anweisungen der Busaufsicht und der Busfahrer.
  10. Wir freuen uns darüber, wenn wir gegrüßt werden. Wir grüßen unsererseits Lehrer und Mitschüler gerne.
  11. Wenn wir uns während der Gruppen- oder Freiarbeit, vor dem Unterricht oder in den Pausen unterhalten, achten wir auf einen ruhigen Umgangston.

drei_haende

Lehrerseite

  1. Mir liegt stets das Wohl der mir anvertrauten Kinder am Herzen.
  2. Ich gebe mir Mühe gerecht zu sein und mich der Kinder mit ihren Wünschen und Anliegen anzunehmen.
  3. Ich helfe den Kindern das Lernen zu lernen und zeige ihnen wie sie mit Schwierigkeiten umgehen können.
  4. Dabei fördere ich die Selbständigkeit und die Leistungsbereitschaft.
  5. Meine Motivation zur Lernbereitschaft der Kinder besteht in einer vielseitigen, am Kind orientierten Lernform und einer anregenden Lernumgebung.
  6. Ich bilde bei den Kindern soziale Kompetenzen, wie Teamfähigkeit und Solidarität, damit sie später für sich und andere Verantwortung übernehmen können.
  7. Ich vermittle ihnen das richtige Bewusstsein im Umgang mit der Umwelt.
  8. Bei der Erziehung zur Rücksichtnahme, Höflichkeit und gegenseitiger Wertschätzung bin ich in meinem Verhalten stets ein Vorbild.
  9. Ich zeige den Kindern Möglichkeiten der gewaltfreien Konfliktlösung und stehe ihnen dabei hilfreich zur Seite.
  10. Ich vermittle ihnen, dass die persönliche Freiheit nur mit der Einhaltung von Regeln gewahrt werden kann und die Überschreitung der Regeln persönliche Konsequenzen mit sich bringt.
  11. Die Beurteilung von Schülerleistungen nehme ich in Absprache mit den in der Klasse unterrichtenden Kollegen vor. Ich bin mir darüber im Klaren, dass die Bewertung von Leistungen für die Schullaufbahn des Kindes von großer Bedeutung ist.
  12. Schülerbeobachtungen und -bewertungen lege ich schriftlich und damit nachweisbar nieder. Ich leite sie den Eltern regelmäßig und verantwortungsbewusst zu.
  13. Ich lege Wert darauf, dass die Eltern der Kinder mit einem kontinuierlichen Informationsaustausch stets auf dem Laufenden gehalten werden.
  14. Bei schwierigen Erziehungsfragen bespreche ich geeignete Maßnahmen gemeinsam mit den Eltern, Kollegen und dem Schulleiter.