GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum
Startseite Wir über uns Aus dem Schulleben Eltern in der Schule Information Archiv
 
     
     

Kartoffelchips - selbst gemacht von der Klasse 2a

Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Kartoffel als Nutzpflanze in der Theorie kennen gelernt hatten, beschäftigten sie sich mit dem praktischen Zubereiten und anschließenden Knabbern von gesunden Kartoffelchips mit selbst gemachtem Kräuterquark. Das Schälen und Schneiden der Kartoffeln in sehr dünne Scheiben stellte für so manches Kind eine Herausforderung dar, wurde aber von allen mit viel Freude und Engagement gemeistert. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an unsere hilfsbereiten Mütter, die den Kindern mit Rat und Tat zur Seite standen :-)

Mittendrin und voll dabei

Ein Unterrichtsprojekt in der Klasse 4b

Während eines 8-tägigen Projekts beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema Klassengemeinschaft und gute Zusammenarbeit, bei der jeder eine wichtige Rolle spielt.
Hierbei hatten die Kinder täglich die Möglichkeit, aus einem Stationenpool eine beliebige Gruppenarbeit auszuwählen.
Dabei hatten wir, wie Sie auf den folgenden Bildern sehen können, sehr viel Spaß!

 

Hoch motiviert starteten die Kinder beim Auswählen ihrer Gruppenarbeiten.

 

Bauen einer Menschenpyramide, bei der jeder eine wichtige Aufgabe hat.

 

Einen Kanon kann man nie alleine singen, dafür braucht es jeden!

 

Hier entstand ein wunderschönes Naturmandala.

 

Wichtig bei einer Zusammenarbeit ist, dass man sich auf den anderen verlassen kann. Dies wurde bei der Bewältigung eines Parcours besonders erfordert und gut gemeistert!

 

Die Kinder spielten ein Rollenspiel über die Geschichte von Udo, einem Kind, das in der Schule ausgeschlossen wurde und nie mitspielen durfte.

 

Besonders wurde das Vertrauen hier auf die Probe gestellt, als die Kinder sich gegenseitig verschiedene Lebensmittel mit dem Löffel zu essen geben mussten. Hier gab es auch manchmal eine böse Überraschung, denn statt der leckeren Twix Creme gab es dann Zitronensäure oder süßen Senf.

 

Ein wunderschön gemaltes Bild entstand als die Gruppe anhand von Fischen, die das Leben eines Außenseiters darstellen sollten.

Diese Gruppe recherchierte im Internet über verschiedene Themen, wie: "Außenseiter und Cybermobbing".

Auch beim Erfinden eines Bildes mit dem "Poly" musste sich erst mal geeinigt werden, welche Idee eines Kunstwerks verwirklicht wird. Doch am Ende gab es strahlende Gesichter über das gelungene Bild.