GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum
Startseite Wir über uns Aus dem Schulleben Eltern in der Schule Information Archiv
 
     

2. August 2016

Entlassfeier der 4. Klassen

In einem auf die Minute genau zu Ende gebrachten Reigen von kreativen, fröhlichen, dabei themenorientierten Beiträgen beendeten die Viertklässer ihre Grundschulzeit am letzten Schultag. Heiter bis nachdenklich (wie immer) gestalteten die Kinder zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Schönewolf, Frau Stachel und Frau Kühne ein buntes Programm mit Reden, Tänzen, Sketschen, Szenen, Spielen, Liedern zum Ergötzen der Mitschüler und der vielen Eltern, die sich eigens freigenommen haben, um der Verabschiedung beizuwohnen.

Tränenreich (wie immer) ging es dann durchs goldene Tor, durch das die Kinder vor knapp vier Jahren mit großen Erwartungen und vielen Träumen geschritten waren. Manches hat sich erfüllt, manches wurde übertroffen, manches blieb auf der Strecke.

Auf der Strecke blieben auf jeden Fall viele Erinnerungen an eine lebendige, spannende Grundschulzeit, die einerseits durch Lernen, insbesondere aber durch intensive Beziehungen zueinander, zu sich, zu den Eltern und zu den Lehrern geprägt war.

 

23. Juli 2016

Hausmeisterschaft 2016

Ein großartiges Fest erlebte die Schulgemeinschaft unserer Grundschule am 22. Juli: vielsinnig, kreativ, sportlich, intellektuell, fantasievoll, sprachlich, mathematisch, fotografisch, mit Glück und Verstand versehen waren die 23 Stationen, an denen sich die Kinder in 16 Gruppen mit großer Freude und tollem Erfolg versuchten.

Heterogen zusammengesetzt waren die Gruppen, in jeder der Gruppen fanden sich also Kinder aus allen Klassen vor: die Kleinen motivierten die Großen und die Großen waren Vorbild für die Kleinen. Die Namen der Gruppen? Ganz aktuell ausgerichtet an den Teilnehmerländern des Achtelfinales: Portugal, Frankreich, Deutschland ...

In jeder Gruppe gab es außerdem einen bedeutenden Spieler, der Pate stand für das Fußballland, Gabor Király zum Beispiel, der legendäre Torhüter aus Ungarn, oder Cristiano Ronaldo aus Portugal. Unter anderem mussten die Kinder Fragen für ihr eigenes Land ausarbeiten und Fragen über ein zufällig ausgelostes Land beantworten.

Neben den vielfältigen inhaltlichen Aufgaben bewältigten die Kinder aber eine vielleicht noch bedeutsamere: das Miteinander trainieren! Und das beherrschten sie wahrlich meisterlich. Zügig, dabei konzentriert, planvoll und in hohem Maße motiviert gingen die Schüler und Schülerinnen ihre Stationen an.

Am Ende gab es eigentlich nur Sieger und Siegerinnen, am meisten Punkte aber sammelte die Gruppe Island mit

Neckermann Tobias
Hofmann Marie
Jobst Sarah
Bätz Natalie
Reuß Jacob
Carl Saskia
Müller Max
Fries Paul
Menikheim Emilia
Schnabl Robin

Und irgendwie erfüllte sich ja damit ja noch nachträglich der (geheime) Wunsch vieler, Island möge doch die Fußball-EM gewinnen. U!

Herzlichen Glückwunsch!

12. Dezember 2015

Fest der Sinne

Übergabe der Weihnachtssäckchen an die Tafel
in Bad Mergentheim durch Frau Sterz

Weihnachten erleben, die fröhlichen, besinnlichen, narrativen, meditativen, duftenden, schmeckenden, caritativen Elemente des Weihnachtsgedankens spürbar machen, ihnen in einem lebhaften, erlebbaren, lebendigen, erlebnisreichen, belebten Fest Gestalt geben – das war das alte wie aktuelle Ziel der aus Eltern und Lehrern bestehenden Gestaltungsgruppe um Simone Stachel, Thomas Wimmer, Annegret Kühne, Aleksandra Gorth, Bettina Bumm und Erika Sterz.

Und wie gelungen war das! Welch ein stimmiges, einstimmendes, stimmungsvolles Fest wurde unser diesjähriges Fest der Sinne, das eingeleitet wurde von unserem stimmgewaltigen, feinstimmigen, wohlklingenden Kinderchor unter der inspirierenden Leitung von Frau Umscheid.

Kinder der Klasse 4b gaben Informationen zum Ablauf des Fests: klar und selbstbewusst, ohne Scheu vor der großen Menschenkulisse, informativ und freundlich - so muss es sein. Dank an sie und Frau Stachel, die diese Eröffnung vorbereitet hatte.

Ob's der echte Nikolaus war, der da den Kindern Geschichten aus seinem Leben erzählt hat, oder einer der vielen Helfer, die der Nikolaus nun einmal braucht, das können wir nicht sagen. Aber so viel sei verraten: Der Schulleiter, wie viele Kinder vermuteten, war's nicht. Der war im Schulhaus anderweitig unterwegs, mehr schleichend, denn wandelnd, nicht in bester körperlicher Verfassung, immerhin aber in bester Laune und mit größtem Interesse.

Die folgenden Bilder mögen einen Eindruck vermitteln über die vielgestalten Angebote, die auf die Kinder und ihre Eltern, auf Freunde und Bekannte und viele ehemalige Schüler unserer Grundschulöe warteten:

Es war wieder ein großartiges Fest, das die Kinder auf so vielfältige Weise in die Weihnachtsbotschaft mit hineinnahm, das so viele Kinder und Eltern anlockte, das so viele Eltern, Kinder, Lehrkräfte und Gäste als Mitwirkende für sich gewinnen konnte.

Dank noch einmal an Daniela Baumann und "ihren" Elternbeirat, die vor einigen Jahren die schöne Idee hatten, Weihnachten auf andere Weise zu feiern, und die das Konzept zu diesem Weihnachtsfest entwickelten!
Dank aber auch an alle, die durch ihre Teilnahme, durch ihr Mitwirken das Fest erst zu einem Fest werden ließen!
Dank aber insbesondere an die Vorbereitungsgruppe, die in vielen, langen Sitzungen unermüdlich an der Weiterentwicklung des Konzepts arbeitete, die an vielen bunten, kleinen Fleckerln herumtüftelte und mit Engagement, Ausdauer und großem Geschick ein wunderschönes Fest zum Geschenk machte!

 

Nach dem großartigen Fest der Sinne im Dezember 2013 laden wir in diesem Jahr zu einer Neuauflage des Festes ein.

Noch Fragen?

Wer ist eingeladen?
Alle, insbesondere alle Schüler, deren Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte

Besteht Anwesenheitspflicht?
Nein, aber wir freuen uns darauf, dass (fast) alle kommen.

Fahren die Schulbusse?
Nein, die Fahrten müssen von den Eltern übernommen werden

Gibt's zu essen und zu trinken?
Es gibt Wienerchen, Waffeln, Stockbrot, außerdem backen die Kinder Plätzchen. Es gibt Glühwein und Kinderpunsch und kalte Getränke.

Hat jemand einen Plan?
Das Fest beginnt um 15.30 Uhr mit der Eröffnung durch Klasse 4b.
Anschließend finden im ganzen Schulhaus Aktionen statt: Workshops, bei denen man misst, baut und schraubt, backt und vertilgt, zuhört und staunt, gemeinsames und einsames Singen, Erzählcafé ...
Gegen 18.30 Uhr werden die Weihnachtspäckchen die Weihnachtsbäckchen erröten lassen.
Am Ende spielt die Bläserklasse 2013 unter ihrem Leiter Matthias Engel auf und davon und auf den Heimweg machen dürfen sich alle Besucher mit dem guten Gefühl, an einer großartigen Veranstaltung teilhaben gehabt zu dürfen.