GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 
Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum

Der Leseplan 2017/2018

Johanna Weber Klasse 2a Donnerstag, 4. Stunde
Johanna Weber Klasse 2b Donnerstag, 3. Stunde
Luitgard Hobmaier Klasse 2a/2b Mittwoch, 3./4. Stunde
Andrea Fleischmann Klasse 3b Dienstag, 1./2. Stunde
Rose Mitnacht Klasse 4a Dienstag, 3. Stunde
Gisela Veeh Klasse 4b Montag, 3. Stunde
Maria Hehlein Versch. Klassen Freitag, 3./4. Stunde

Weihnachtsrunde mit Lesepatin in Klasse 2a

In der Woche vor Weihnachten bedachte Dorothea Mall alle Kinder mit einer Vorleserunde. Bei Adventskerzenschein und Lebkuchen durften sie von Astrid Lindgrens Lotta, die fast alles kann, hören. Die Kinder bedankten sich bei ihrer Lesepatin mit allerlei Selbsthergestelltem für allwöchentliche intensive Einzelförderungen. Birgit Daxhammer verglich ihr Wirken mit dem eines Sternes, der treu und unermüdlich seine Strahlen sendet.

 

 

Kreis der Lesepaten

Ganz zur Tradition geworden ist das alljährliche Lesepatentreffen zu Beginn des Schuljahres. Wir freuen uns dass auch in diesem Jahr wieder viele Eltern, Großeltern und andere lesefreudigen Menschen die Lesekompetenzen unserer Schüler und Schülerinnen stärken.

Stärken konnten sich die Lesepaten mit einem kleinen Frühstück, mit dem die Buben der 7. Klasse aufwarteten. Für ihre Mühe und ihr Geschick erhlielten sie viel Beifall.

Bei den Lesestunden lesen einzelne Kinder oder Kleingruppen ihrem Lesepaten etwas vor oder sie bekommen von diesem vorgelesen. Es soll einerseits die Lesetechnik geschult, andererseits die Freude an Geschichten vermittelt werden.

 

Lesepaten 2012/2013. Herzlichen Dank für alle Mühe!

Lesepaten an der Grundschule Röttingen

Feedback

Im Bild von links nach rechts: WTG-Lehrerin Erika Sterz, Dorothea Mall, Johanna Weber, Gisela Veeh, Monika Gaida, Walter Dorsch
(es fehlen: Rose Mitnacht, Anna Cerdini)

Zu einer Feedback-Runde kamen die Lesepaten der Grundschule Röttingen am Dienstag, den 07.07.2009 im Schulhaus Röttingen zusammen. Bei von Schülern der Klassen 4a und 8 zusammen mit ihrer WTG-Lehrerin Erika Sterz zubereiteten süßen und herzhaften Häppchen, Mineralwasser, Saft und Kaffee berichteten die Lesehelfer davon, wie sie ihre Tätigkeit als Lesepate erleben.

Vorbereitung

Die sechs Helfer sind  in insgesamt sieben Klassen unterwegs, um sich von Kindern vorlesen zu lassen.
Neben Kindern, denen das Schulen ihrer Lesetechnik guttut, treffen sie dabei auch auf Kinder, die schon fließend, sinnbetont und ausdrucksstark lesen können. Alle Kinder, die für 10 bis 15 Minuten zu aus dem Unterricht heraus zum Vorlesen dürfen, sind begeistert – nicht weil sie den normalen Unterricht verlassen dürfen, sondern weil sie in einer geschützten Atmosphäre zeigen können, was in ihnen steckt und weil sie Fehler machen dürfen, ohne dass das jeder und jede mitbekommt.
Besonders wertvoll ist den Helfern, dass neben der Verbesserung der Lesetechnik die Kinder mittlerweile ein gutes Verhältnis des Vertrauens zu ihren Paten aufgebaut haben. Sie spüren, dass ihr Wirken an der Grundschule guten Nutzen bringt und nehmen diese schöne Rückmeldung als Dank mit nachhause.
Die Lehrerschaft der Grundschule ist ausgesprochen dankbar für den Einsatz, den die Lesepaten an der Schule für die Kinder erbringen, wird hier doch eine persönliche Betreuung ermöglicht, die die einzelne Lehrkraft im Unterricht nicht leisten könnte.

Vorbereitung

Vorbereitung

Ergebnis

Tisch decken

Ergebnis

Ergebnis