GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum

Einmal auf Büchern schlafen –

die Klasse 2a hat´s ausprobiert

Morgens erkundeten wir die Weikersheimer Stadtbücherei und liehen fleißig aus. Am Abend begrüßte uns unser Geburtstagskind Manuel mit einem „Sektempfang“ in der Schule.

sektkelche

Nachdem das riesige Schlaflager eingerichtet war, roch es alsbald nach „Leselöwen-Happen“, die wir uns selbst vorbereitet hatten.

happen

Wir stellten uns in Kleingruppen unsere mitgebrachten Lieblingsbücher vor und priesen sie uns gegenseitig an.

lieblingsbuecher

In einer neuen Gruppe galt es nun ein anspruchsvolles Lesequiz zu bewältigen. Nach einer Gruselgeschichte kamen unsere Taschenlampen bei einem nächtlichen Spaziergang zum  Einsatz. Rund um Röttingen bot sich uns ein Augen- und Ohrenschmaus – vielleicht waren wir dies auch für zufällige Beobachter!  Gestärkt mit „Petterssons Schlummertrunk“ sollten nun weitere Geistergeschichten zur Schlafzeit überleiten, allerdings ließ dies unser leidiges Schulgespenst nicht wirklich richtig zu. Kurz darauf hatte es schon kindliche Nachahmer gefunden. Jetzt ließen sich alle bereitwillig auf ihrem Bücherlager nieder und manche „geisterten“ (schlafwandelten) noch etwas weiter. Am Morgen lockte der Duft von frischen Waffeln, den drei Frühaufsteher-Mamas verbreiteten, wieder alle in die Küche. Dort verabschiedeten wir uns noch schläfrig, aber gestärkt durch gemeinschaftliche Erfahrungen in die Herbstferien.


Hier (fast) ein Originalbericht der Schulkinder

Die Klasse 2a traf sich abends um 18 Uhr in der Grundschule um eine Lesenacht  zu verbringen. Mit dabei waren die Klassenlehrerin Frau Daxhammer, die Lehramtsanwärterin Frau Lutz und deren Freundin, Frau Laube, (Studentin für Lehramt Realschule) und Jonas Daxhammer.
Wir haben von Manuel zum Geburtstag einen Sektempfang mit richtigen Sektkelchen gekriegt. Dann haben wir angestoßen. Das war toll! Manuel war ganz stolz. Aber das war kein echter Sekt, sondern Limettensprudel.

anstossen

Zum Abendessen haben wir in der Schulküche in Gruppen zusammen „Leselöwen – Happen“  gemacht. Danach gab es noch Geburtstagskuchen von Manuel und Orangen-  und Apfelsaft.

wuerzen

broetchen

Wir haben eine Lieblingsbüchervorstellung gemacht. Alle Kinder hatten ein Lieblingsbuch dabei. Immer drei Kinder hatten sich die Bücher untereinander vorgestellt und ausgeliehen. Dabei hatten wir alle viel Spaß.

lieblingsbuch

Es gab auch ein Lesequiz mit sehr kniffligen Fragen. Zum Beispiel mussten wir im Bestimmungsbuch nach der Tollkirsche suchen und herausfinden, was an ihr besonders wichtig  ist. Wir mussten auch 5 Autoren  und 5 Märchen aufzählen und noch viele Fragen mehr.
Wir haben eine Nachtwanderung gemacht. Unsere Lehrerin hat Angst vor Gespenstern und wir mussten sie immer an der Hand führen. Wir haben überall Gespenster gesehen und es gab sogar ein richtiges Gespensterschloss. Die Verkehrsschilder haben geblinkt, das war fürchterlich.
„Petterssons – Schlummertrunk hat den meisten gut geschmeckt, manche fanden ihn auch zu bitter. Er war rot wie Hagebuttentee.
Frau Daxhammer hat uns im Schlaflager eine Gruselgeschichte vorgelesen. Auf einmal kam ein Geräusch. Dann schlich Frau Daxhammer raus und schaute runter in die Aula. Und tatsächlich war ein Gespenst in der Aula herumgehopst. Wir sind alle raus, hatten aber Angst und sind schnell zurück ins Klassenzimmer gerannt. Zum Schluss haben wir das Gespenst gefangen. Es war  Frau Laube, die sich eigentlich schon verabschiedet hatte.

gespenster

Drei Mamas, Frau Guttmann, Frau Fries und Frau Schaub haben am Morgen Waffeln gebacken. Sie waren sehr lecker. Es gab auch noch Marmelade und Käse mit Kipf.
Es war sehr schön und wir wollen es gerne noch einmal machen. Besonders das Essen, die Nachtwanderung und das Schlaflager haben uns gefallen.

Eure Kinder der Klasse 2a