GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Übersicht | Kontakt | Impressum
Startseite Wir über uns Aus dem Schulleben Eltern in der Schule Information Archiv

Schluss jetzt! Wir wollen anfangen!

Chörle

Variationen in Forelle: mit (Ingrids) heller Freude gesungen vom Grundschul-Chörle
Heike Wagner, Monika Mark, Daniela Baumann (Sopran), Marion Lechner, Andrea Menth, Manuela Müller (Alt), Liane Wunderlich, Elisabeth Leuschner (Tenor), Dieter Schmieder, Harald Wunderlich, Wolfgang Schmock (Bass)

Gruß

Einen unterhaltsamen Abend wünscht Schulleiter Schmock

MundArt1

MundArt - Geschichten aus der Heimat: Und niemand hat die Schuld
ergreifend und in Wehmut mit allen Sympathien für das Gestern vorgetragen von Dieter Schmieder, Vorleser

Publikum

Gespannt und amüsiert: das aufmerksame Publikum

MundArt2

MundArt - Geschichten aus der Heimat
ohne jede Vorankündigung und jedwelche Informationen über Inhalt und Machart selbst vorgelesen von Margrid Kranzer, Vorleserin

Prkt

Die Lehramtsstudentin Elisa Imsande als Impro-Expertin

Impro

ahnungslos und ohne jeden Plan, jedoch mit höchster Spontaneität vorgetragen von Giraffes United


Bauchtanz1

Bauchtanz2

Bauchtanz
in Grazie und Anmut, voll körperlicher Inbrunst (nicht zu verwechseln mit dem letzten Programmpunkt vor der Pause) vorgetanzt von Elsbeths Freundin, Bauchtänzerin Aura, die auch den Rest des Körpers dabei hat und einsetzt

Barde

Ritter

Winde

Der Ritter Bruns von Brunselschütt
in unnachahmlich deklamatorischer Weise unter (Über-)Winden vorgetragen von Ritter Kurt, unterstützt von seinen Hofdamen Heike, Daniela, Marion sowie dem Barden Wolfghang

MundArt3

MundArt - Geschichten aus der Heimat
Urlaubsfahrt ins Blaue
von Winfried Wagner
in Verklärung vergangener Zeiten vorgetragen von Wolfgang Schmock, Vorleser

MundArt4

MundArt - Geschichten aus der Heimat

Gans mit Kadoffel
von Friedrich Stoltze
mit sichtbarem Stolze vorgetragen von Kurt Egreder, Vorleser

Zauberer

Zauberer2

Real and honest magic
bezaubernd gezaubert von Bernd Zehnter, Vorzauberer

Reichlich Dank für reichlich Unterstützung

Wir bedanken uns bei allen Ton-, Wort-, Klang-, Erzähl-, Improvisations-, Mimik- und Gestik-, Begrüßungs- und ZuhörkünstlerInnen für einen unterhaltsamen Abend.

Namentlich wollen wir den für das Catering zuständigen Künstlerinnen Dank sagen, die, was die Aufnahme von Nahrung angeht, seit Tagen ruhe-, schlaf-, pausen-, selbst-, rast- und restlos für unser leibliches Wohl sorgen: Elsbeth Fries, Anja Zobel, Sandra Schaub, Yvonne Pflüger

Herzlichen Dank an Sie, die Sie unsere Theaterarbeit durch Ihr Kommen und (vielleicht) mit einer erfreulich freundlichen Spende unterstützen. Sollte Ihnen der Abend gefallen haben, dann dürfen Sie gerne großzügig sein, wenn nicht, dann kommen Sie doch einfach letztes Jahr wieder; da war er nämlich sehr schön.

Unseren Dank bekunden wir auch der Stadt Röttingen und ihrer Verwaltungsgemeinschaft für die großzügige Unterstützung unserer Theaterarbeit.

Die lokalen Zeitungen (Mainpost, Tauberzeitung, Frankenkurier, Schulpost, Infopost) sowie der Bayerische Rundfunk hätten sicher, hätten wir sie darum gebeten, ausführlich und wohlwollend über unsere Theatertage berichtet, wofür wir uns nachträglich mächtig bedanken.

Wir entschuldigen uns dafür, dass diese Seite der vom Vorjahr eigleich ähnelt. Nicht, dass uns nix Neues mehr eingefallen wäre. Aber wozu das Rad neu erfinden, wie Marion Lechner letztes Jahr bereits leugnete, jemals gesagt zu haben.

Ein besonderer Gruß geht an den einzig echt existierenden Engel (man beachte die Alliteration), der heute aus erziehlichen Gründen leider nicht anwesend sein darf.